Zeitplan: WorldRX Rd.10 Riga (Lettland)

23.09.2016 Zeitplan: WorldRX Rd.10 Riga (Lettland) FIA World Rallycross Championship Rd.10 Riga (Lettland) Zeitplan:


Sa 01.10.2016
09:00 WorldRX Open Practice
12:00 WorldRX Qualifying1
14:30 WorldRX Qualifying2


So 18.09.2016
08:30 RX Warm-up
10:00 WorldRX Qualifying3
11:45 WorldRX Qualifying4
15:00 WorldRX Semi Finals & Final
Zum Fahrzeugprofil

Ergebnisse: FIA WorldRX Rd.9 Barcelona (Spanien)

19.09.2016 Ergebnisse: FIA WorldRX Rd.9 Barcelona (Spanien) FIA WorldRX Rd.9 Barcelona (Spanien)

#44 Timo Scheider P17

#77 René Münnich P18
Zum Fahrzeugprofil

Mandie August weiter in der Erfolgsspur!

13.09.2016 Mandie August weiter in der Erfolgsspur! Es war ein rundherum gelungenes Wochenende für Mandie August und Ihr ALL-INKL.COM Münnich Motorsport Team. Beim finalen Lauf zur deutschen Rallycross Meisterschaft im belgischen Maasmechelen konnte die Oberlausitzerin das deutsche Supercar Finale souverän für sich entscheiden. In den Vorläufen machte Sie sogar den mit Ihr gemeinsam startenden belgischen Lokalmatadoren ordentlich Konkurrenz.

Von Beginn an zeigte Mandie August in ihrem knapp 600PS starken Audi S3 RX wieder eine sehr gute Leistung, musste sich letztendlich nach drei gemeinsamen Qualifikationsläufen nur den Belgiern Jos Jansen und Jonny Verkuringen geschlagen geben. Im einzeln gestarteten deutschen Supercar Finale führte an Mandie dann jedoch kein Weg mehr vorbei! Nach dem Start von der Poleposition spulte sie sechs fehlerfreie Rennrunden ab und sah mit deutlichen Abstand als erste die Zielflagge vor dem neuen deutschen Rallycrossmeister Matthias Meyer aus Vaerloh. Schlussendlich fuhr Sie sogar die schnellste Runde des Tages, als auch die schnellste Finalzeit aller teilnehmenden Supercars heraus.

Leider konnte Mandie aufgrund von Terminüberschneidungen mit der Rallycross Challenge nur an drei von fünf Läufen zur deutschen Meisterschaft teilnehmen und somit nicht um die deutsche Meisterschaftskrone mitkämpfen. Volle Meisterschaftsambitionen hegt August hingegen weiterhin in der Rallycross Challenge Europe, deren letzter Lauf am 08./09. Oktober ebenfalls im belgischen Maasmechelen stattfinden soll.

Währenddessen wird das ALL-INKL.COM Rallycross-Weltmeisterschaftsteam mit Teamchef René Münnich und DTM-Star Timo Scheider am 17./18. September in Barcelona und am ersten Oktoberwochenende im lettischen Riga bei der WorldRX an den Start gehen. Auch auf die WTCC-Crew rund um den Engländer James Thompson wartet beim zehnten Lauf der Tourenwagenweltmeisterschaft in Shanghai (China) am 24./25. September eine neue Herausforderung.
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Zeitplan: WorldRX Rd.9 Barcelona (Spanien)

13.09.2016 Zeitplan: WorldRX Rd.9 Barcelona (Spanien) FIA World Rallycross Championship Rd.9 Barcelona (Spanien) Zeitplan:


Sa 17.09.2016
09:30 WorldRX Open Practice
12:00 WorldRX Qualifying1
15:15 WorldRX Qualifying2


So 18.09.2016
09:15 RX Warm-up
10:00 WorldRX Qualifying3
12:25 WorldRX Qualifying4
15:00 WorldRX Semi Finals & Final
Zum Fahrzeugprofil

Ergebnisse: DRX Rd.5 Maasmechelen (Belgium)

13.09.2016 Ergebnisse: DRX Rd.5 Maasmechelen (Belgium) DRX Rd.5 Maasmechelen (Belgium)

#38 Mandie August P1!!! (Supercars)
Zum Fahrerprofil

Ergebnisse: FIA WorldRX Rd.8 Lohéac (Frankreich)

05.09.2016 Ergebnisse: FIA WorldRX Rd.8 Lohéac (Frankreich) FIA WorldRX Rd.8 Lohéac (Frankreich)

#15 Reinis Nitišs P5!

#77 René Münnich P16
Zum Fahrzeugprofil

Timo Scheider zurück bei Münnich Motorsport!

31.08.2016 Timo Scheider zurück bei Münnich Motorsport! Der zweifache DTM-Champion und ADAC-Motorsportler des Jahres 2008 Timo Scheider wird beim neunten und zehnten Rallycrossweltmeisterschaftslauf erneut für das sächsische Münnich Motorsport Team an den Start gehen und dieses Mal einen der knapp 600PS starken SEAT Ibiza RX des Münnich Teams pilotieren. Teamchef René Münnich konnte Scheider für die FIA WorldRX Rennen in Barcelona (17./18. September) und in Riga (01./02. Oktober) gewinnen.

Timo Scheider wird Anfang nächster Woche Testfahrten auf der WorldRX Strecke im französischen Lohéac absolvieren um sich auch mit dem neuen Auto vertraut zu machen.

Scheider, der normalerweise in der DTM im Audi Sport Team Phoenix unterwegs ist, meint: „Das sind Mega-Autos, die unfassbar viel Spaß machen, ich freue mich zurück bei der WorldRX zu sein.“

Der FIA WorldRX Lauf von Spanien beginnt am Samstag, dem 17. September mit den Trainings- und den ersten Vorläufen. Die Finals am Sonntag gibt es auch im deutschen Fernsehen Live zu sehen - Pro7 Fun übernimmt die Übertragung. Zudem gibt es einen Livestream auf http://www.fiaworldrallycross.com/livestream.
Timo Scheiders zweiter WorldRX Abstecher findet dann zwei Wochen später (01./02. Oktober) auf den nagelneuen Bikernieki Circuit im lettischen Riga statt.
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Zeitplan: WorldRX Rd.8 Lohéac (Frankreich)

22.08.2016 Zeitplan: WorldRX Rd.8 Lohéac (Frankreich)
FIA World Rallycross Championship Rd.8 Lohéac (Frankreich) Zeitplan:

Sa 03.09.2016
10:30 WorldRX Open Practice
14:00 WorldRX Qualifying1
16:00 WorldRX Qualifying2


So 04.09.2016
08:00 RX Warm-up
09:10 WorldRX Qualifying3
11:20 WorldRX Qualifying4
15:00 WorldRX Semi Finals & Final
Zum Fahrzeugprofil

Meisterschaftsführung weiter ausgebaut

15.08.2016 Meisterschaftsführung weiter ausgebaut Ein erneut hartes und spannendes Rennwochenende liegt hinter Mandie August und Ihrem ALL-INKL.COM Münnich Motorsport Team. Bei der vorletzten Saisonstation zur Rallycross Challenge Europe im holländischen Valkenswaard landete die Oberlausitzerin nach einem Startunfall leider nur auf Platz 6, konnte Ihre Meisterschaftführung aber dennoch weiter ausbauen.

Im freien Training am Samstag lief es für Mandie und ihren Audi S3 RX zunächst hervorragend. Die absolut schnellste Zeit stand am Ende der Session auf dem Tableau. Doch in den Vorläufen haderte die Oberlausitzerin dann mit ungewöhnlich langen Startphasen und Wetterkapriolen. Startplatz 3 fürs Finale bedeutete dennoch eine zufriedenstellende Ausgangsposition, zumal ihr stärkster Meisterschaftskonkurrent Lukács "CsuCsu" Kornél zu diesem Zeitpunkt schon mit technischen Problemen abmelden musste. Im Supercar Finale am Sonntagnachmittag konnte Mandie die Steilvorlage aufgrund eines Startunfalls jedoch leider nicht optimal ausnutzen. In der ersten Kurve wurde Sie zunächst von einem Konkurrenten von der Strecke gedrängt, ein Weiterer nutzte die Situation und schob Mandie in einen Dreher, die dann mit leicht angeschlagenem Auto nur noch eine Aufholjagd starten konnte. Als Sechste sah Sie schlussendlich sehr frustriert die Zielflagge auf dem Eurocircuit. Dennoch hat Mandie August ihre Meisterschaftsführung weiter ausgebaut, führt vor der finalen Saisonstation nun mit 12 Punkten vor dem Engländer Mark Flaherty die Challenge an.

Der letzte Lauf zur Rallycross Challenge Europe wird vorausichtlich am 08./09. Oktober stattfinden. Der Ort der Veranstaltung ist derzeit aufgrund der Absage des Finallaufes im tschechischen Sosnova leider noch unbekannt. Der Promoter der Rallycross Challenge Europe versucht aber schnellstmöglich Aufklärung darüber zu schaffen. Dann hat Mandie August alles in der Hand und könnte sich selbst zur Europameisterin in der Rallycross Challenge 2016 krönen.

Währenddessen warten auf das ALL-INKL.COM Münnich Motorsport weitere Hausforderungen. Die Rallycross Mannschaft wird am Wochenende vom 03./04. September vor über 70.000 Fans im französischen Lohéac den achten Lauf zur Rallycrossweltmeisterschaft (WorldRX) bestreiten. Am gleichen Wochenende startet die WTCC-Crew beim neunten Lauf der Tourenwagenweltmeisterschaft in Motegi (Japan).
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil

Ergebnisse: Rallycross Challenge Europe Rd.5 Valkenswaard (Holland)

15.08.2016 Ergebnisse: Rallycross Challenge Europe Rd.5 Valkenswaard (Holland) Rallycross Challenge Europe Rd.5 Valkenswaard (Holland)

#38 Mandie August P6 (Supercars)
Zum Fahrerprofil
Zum Fahrzeugprofil